Schlagwörter

, , , , ,

Heute Morgen habe ich in der Küche gewuetet und eine bezaubernde Linsensuppe improvisiert. Aber das war nicht alles: Immer noch ohne Gartenschuhe gehe ich trotzdem ernten. Diesmal Schnittlauch, der zu einem pipieinfachen aber sehr leckeren Salat verarbeitet wird: Schnittlauchsalat für 1-2Personen 1Bund Schnittlauch 70g Tofu Natur 1/2 tl Senf 1EL Rapsoel 1EL weissen Balsamico Schnittlauch waschen und in etwa 0,5 cm breite Roellchen schneiden. Aus Essig, Oel und Senf eine Vinaigrette rühren und über den Schnittlauch geben. Gut vermischen und nach Möglichkeit etwas durchziehen lassen. Vor dem Servieren Tofu drueberkruemeln (nicht schneiden!) und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Nachtisch passt folgender Kuchen, den ich aus diesem Rezept gebaut habe: Bananen Kuchen mit Espresso- und Schokonote für eine kleine Kastenform 3 reife Bananen, mit einer Gabel zerdrueckt 50g Zucker 1EL SojaJoghurt 100g Magazine, geschmolzen 70ml Milchersatz 80g Vollkornmehl 70g Weizenmehl 1,5tl Backpulver 2tl Instantespresso 1/2tl Salz 50g Bitterschokolade, grob gehackt Ofen auf 170 Grad (Ober- Unterhitze) vorheizen. Kastenform mit Oel oder Magazine einfetten. Mehl; Backpulver, Salz und Kaffeepulver mischen. Bananen, Joghurt, Milchersatz, Zucker und flüssige Butter gut vermischen und leicht scgaumig ruehren. Dann zügig die Vermischung unterruehren, nur so lange, bis alles gerade so vermischt ist. Zuletzt die Schokostuecke unterheben und den Teig in die Form füllen. 45-55 Minuten backen und hoffen, dass kein Kind die Backofentemperatur verstellt. Vor dem Stürzen ein paar Minuten auszahlen lassen. Heute Vormittag habe ich ausserdem Hafermilch gemacht und bin gespannt, wie ich das finde. Macht ihr eure Milch selbst? Habt ihr Favoriten, Rezepte oder Tipps?