letzte Wochen waren wir Impfen und drei Tage später, am Donnerstag, war ich abends 4 Stunden weg, mich um die Zukunft und um mich kümmern (die nächsten zwei Jahre wird das fast jede Woche so sein). Und der Löwe hat es so gut verkraftet! Er war vom Impfen ganz müde, aber meine sämtlichen Fiebersorgen haben sich nicht bestätigt, ich bin gespannt, wie es beim nächsten Mal wird.

Und den Abend mit Vatern hat er ohne Stillbesuch wohl fröhlich und zufrieden verbracht. Das machen sie so gut, die beiden! Ich bin sehr dankbar, dass die beiden sich gut verstehen und ich es nicht fragwürdig oder unverantwortlich finde, den Löwen und den Herrimhaus alleine zu lassen. Meine Omas sin darüber immer verblüfft und auch eine Frau am Donnerstag fand es „mutig“ (?!), dass ich Mann und Kind einander überlasse. Ich finde es vernünftig. Sie machen das toll!

Advertisements