Der Herbst verabschiedet sich langsam aber sicher, die Tage beginnen mit Nebel.

Gestern haben wir den sonnigen Morgen genutzt und waren im Park spazieren.

Und nachdem ich die ganze letzte Woche eher schlecht gelaunt war, weil ich meine, dass ich so wenig hinkriege, möchte ich diese Woche positiver begehen und alles, was geschafft wird würdigen und darüber nicht vergessen, dass das Catzenkind Liebe und Achtsamkeit braucht und diese ihm zu geben auch eine Tätigkeit ist. Ich muss den Calvinisten aus mir rauskriegen.

Advertisements